Die Gesundheit von morgen hängt von Ihnen ab

Das steckt dahinter:
der Pharmaberater nach §75 AMG.

Wann immer es um die Gesundheit und das Leben von Menschen geht, muss alles dafür getan werden, um diese zu schützen. Ein Instrument ist in diesem Zusammenhang der §75 des Arzneimittelgesetzes (AMG) – mehr dazu finden Sie zum Beispiel hier. Er regelt, welche beruflichen Voraussetzungen jemand erfüllen muss, um als Pharmaberater tätig sein zu dürfen. Der Schlüssel liegt in der sogenannten „Sachkenntnis“.

Fachliche Voraussetzungen

Pharmaberater stehen in persönlichem Kontakt mit Ärzten und Apothekern und informieren sie im Auftrag der Arzneimittelhersteller über die Eigenschaften von Heilmitteln – eine verantwortungsvolle Aufgabe. Deshalb müssen Pharmaberater in jedem Fall entweder ein abgeschlossenes naturwissenschaftliches oder medizinisches Studium oder eine Ausbildung zum BTA, CTA, MTA oder PTA absolviert haben (bei einer Ausbildung müssen außerdem mindestens zwei Jahre Berufspraxis nachgewiesen werden). Alternativ können Sie die Aus-/Fortbildung zum „Geprüften Pharmareferenten“ absolvieren. Alle diese Wege eröffnen Ihnen die Perspektive „Pharmaberater“. Sie sehen: In diesem Punkt geht es um Fachkompetenz, die wichtig ist, um Ärzte und Apotheker richtig beraten zu können. Doch das ist natürlich nur die eine Seite!

Persönliche Voraussetzungen

Auf der anderen Seite steht Ihre Persönlichkeit. Als Informationsquelle für Ärzte können Sie dabei helfen, zusätzliche therapeutische Erfolge zum Wohle der Patienten zu erzielen. Und Sie müssen die therapeutischen Bedürfnisse Ihrer Gesprächspartner kennen – als Grundlage für eine optimale Beratung. Entscheidend ist dabei, dass Sie am Erfolg Ihres Präparates in Ihrem Vertriebsgebiet gemessen werden – eine gesunde Portion Ehrgeiz, Freude am Verkauf und daran Menschen zu überzeugen gehören also unbedingt mit dazu. Prüfen Sie selbst: Als „geborener Pharmaberater“ sollten Sie über folgende Fähigkeiten verfügen:

  • Kommunikationsstärke (gerne auch auf Englisch) und die Fähigkeit, komplexe Zusammenhänge klar und nachvollziehbar darzustellen
  • Engagement, Empathie und „zuhören können“
  • Wille zum Erfolg
  • Organisationstalent (Sie sind viel unterwegs und planen Ihre Besuche selbst) und ausgeprägte Zielorientierung
  • Sicheres, professionelles Auftreten, Spaß am Umgang mit Menschen und Nervenstärke selbst in stressigen Situationen

Check? Dann verlieren Sie keine Zeit – bewerben Sie sich jetzt!